Gemütlich genießen in Whiskybar De HeerenkameRBesondere Gaumenfreude in Nunspeet

Whiskybar De HeerenkameR

Rund 175 Whiskysorten!

De HeerenkameR ist ein besonderer Raum mit einer gemütlichen Bar, Sesseln am knisternden Kamin, Büchern, einer Chesterfield Lounge an der Single Malt-Whisky-Sammlung sowie einem Billardtisch und einer Dart-Ecke zum Entspannen. Die Whiskybar ist dem Ambiente eines britischen Kolonialclubs nachempfunden.

De HeerenkameR ist jeden Tag geöffnet. Tagsüber dient das sogenannte Herrenzimmer als ruhiger Raum für eine kleine Meetinggruppe oder für jeden anderen Gast. Sie können hier Zeitung oder ein gutes Buch lesen, eine Partie Billard oder Dart spielen. Am Abend verwandelt sich der Raum in die gesellige Bar, in der Sie bei einem leckeren Getränk oder einem Snack einen schönen Abend verbringen können. Sie möchten lieber ein richtiges Dinner? Kein Problem. Probieren Sie einmal das köstliche Whisky-Menü.

Auf Wunsch werden für Whisky-Liebhaber Verköstigungen durchgeführt. Wir freuen uns, Ihnen Interessantes über dieses schöne Produkt mitzuteilen und Ihrer Nase oder Ihrem Gaumen zu schmeicheln. De HeerenkameR ist ein Muss - nicht nur für erfahrene Whiskytrinker, sondern auch für Interessierte! Dank der großen Auswahl wird sich immer ein Whisky nach Ihrem Geschmack finden.

Kurz gesagt, in De HeerenkameR wird Genuss groß geschrieben!

Werfen Sie einen Blick in die Whisky-Karte

Whiskybar de HeerenkameR in Hotel-Restaurant Veldenbos.

 

Renommierte Whisky-Bar

Whiskybar of the World

Das renommierte britische Magazin „Whisky Magazine" vergibt jedes Jahr unter den Whisky-Bars der ganzen Welt eine Auszeichnung. Im Jahr 2009 erhielt die Whiskybar De HeerenkameR vom Hotel-Restaurant Veldenbos den renommierten Titel „Whiskybar of the World". Mit dem Zusatz: „Gold für die herausragende Präsentation, die Förderung und das Wissen in Bezug auf die großen Whiskys aus der ganzen Welt".

Es war das erste Mal, dass eine niederländische Bar mit solch einem prestigeträchtigen Preis ausgezeichnet wurde. Die Jury achtet bei der Vergabe auf bestimmte Kriterien. So spielt beispielsweise die Menge der Whiskysorten eine Rolle, aber auch die Diversität der Herstellungsländer, das verwendete Glas und das vorhandene Produkt-Know-how. De HeerenkameR kann also zurecht stolz auf diese ehrenvolle Auszeichnung sein.

De HeerenkamerR Whiskybar in Hotel-Restaurant Veldenbos

Geschichte

Die Geschichte des Whiskys

Der griechische Philosoph Aristoteles beschrieb um 322 vor Christus bereits ein Destillationsverfahren durch Erhitzen, Verdampfen und Kondensation von Alkohol. Die Destillationskunst wurde von den Arabern in den Westen gebracht und von den Mauren in Spanien eingeführt. Die Alkoholdestillation wurde ursprünglich bei der Herstellung von Parfums und Medikamenten eingesetzt.

Schon nach kurzer Zeit erkannte man, dass Alkohol auch aus Getreide destilliert werden konnte. Seit dem späten 15. Jahrhundert wird dieses Verfahren auch in den schottischen Highlands angewandt. Im Jahre 1644 wurde erstmalig eine Whiskysteuer erhoben. 1823 wurde das Brennen von Whisky schließlich legalisiert. Die erste Brennerei, die im Jahre 1824 ihre Lizenz bekam, war The Glenlivet. Der erste Single Mal, der Ende der sechziger Jahre exportiert wurde - war der Glenfiddich.

De HeerenkameR in Hotel-Restaurant Veldenbos

Whiskey, keltisch für Wasser des Lebens.

Das Wort Whisky leitet sich vom keltischen Uisge Beatha ab, was Wasser des Lebens bedeutet. Wasser, Feuer und Gerste sind seit über 500 Jahren die wichtigsten Zutaten für die Herstellung von Whisky, einem starken Getränk mit mindestens 40 % Alkohol. Nach einer Reifezeit von mindestens drei Jahren in Eichenfässern (und dies hat sich seit 125 Jahren nicht geändert), wird der Whisky in Flaschen abgefüllt und getrunken.

Wie wird Whisky hergestellt?

Es gibt tausende Whiskeysorten und -marken. So gibt es beispielsweise Single Malt-Whiskys, Vatted Malt-Whiskys, Blended Whiskys und Grain- Whiskys. Die wichtigsten Produktionsländer sind Schottland, Irland, die Vereinigten Staaten (in den letzten beiden Ländern wird der Whisky „Whiskey" geschrieben), Kanada und Japan. Die reinste Form des Whiskys ist der Single Malt-Whisky.

Ein Single Malt-Whisky wird im Gegensatz zu anderen Sorten ausschließlich aus Gerstenmalz gebrannt und stammt aus einer Brennerei. Wie für alle anderen Whiskys auch, wird für einen guten Malt-Whisky eine gute Wasserquelle benötigt. Die zahlreichen Wasserläufe der schottischen Landschaft sind damit reichlich versehen.

Bevor der Hefeprozess der Gerstenkörner beginnt, müssen diese zunächst im Wasser keimen (das sogenannte Mälzen). Danach wird die gekeimte Gerste auf einem perforierten Stahlblech getrocknet, wobei von unten warme, von einem Torffeuer stammende Luft zugeführt wird. Die Verwendung von Torf verleiht den meisten Malt-Whiskies einen unverwechselbaren Geschmack und das typische Aroma. Nach dem Trocknen wird das Gerstenmalz grob gemahlen, die vorhandene Stärke in Zucker umgewandelt und dann mit ca. 60 Grad warmem Quellwasser vermischt. Diesem zuckerhaltigen Breigemisch wird Hefe zugegeben, sodass Alkohol entsteht. Danach wird die Flüssigkeit für den Destillationsprozess in die sogenannten Potstills gegeben, die traditionellen, zwiebelförmigen Kupferkessel.

Jede Brennerei nutzt eine andere Kesselgröße mit einer eigenen Form. Dies hat neben den Faktoren wie Klima, Boden, Wasser und Art des Herstellungsverfahrens einen großen Einfluss auf den Geschmack und den Charakter des Malt-Whiskys.

De HeerenkameR inHotel-Restaurant Veldenbos.

Herstellungsverfahren

Die Single Malt-Whisky-Herstellung in fünf Schritten

Zur Herstellung eines Single Malt-Whiskys benötigt man Wasser, Gerste und Hefe. Die Herstellung von Whisky ist ein Standardverfahren, aber jede Brennerei handhabt gewisse eigene Zusatzhandlungen.

Mälzen

In einer großen Schüssel mit Wasser wird die Gerste 2 bis 4 Tagen eingeweicht. Wenn die Gerste feucht ist, kann Gerste zu Malz verarbeitet werden. 7 bis 12 Tage lang wird die Gerste 3 bis 4 Mal pro Tag gewendet. Sobald die Gerste keimt, wird die Gerste mit heißer, von einem Torffeuer stammenden Luft getrocknet.

Maischen

Die Gerste wird nach dem Trocknen mit vier Walzen, der sogenannten Mühle zu Schrot gemahlen. In einem Maischbottich mit Stahlmantel wird das Schrot mit Wasser gemischt und die Stärke in Zucker umgewandelt.

Hefe

Danach wird die Flüssigkeit in ein Fass - meistens aus Holz - übertragen. Durch die Zugabe von Hefe werden die Zucker in dem Gärfass in etwa 7 % Alkohol umgewandelt, ab jetzt „Wash" oder „Beer" genannt.

Destillation

Dieses „Wash" wird in einen Kupferkessel übertragen, den sogenannten „Washtill". Der Alkohol wird destilliert, sodasss ein Alkoholgehalt von etwa 27 % entsteht. Der Alkohol wird zum nächsten Kupfekessel weitergeleitet, dem sogenannten „Spiritstill". Der Alkoholgehalt wird auf ca. 76 % erhöht. Der Alkohol aus diesem Kupferkessel durchläuft den sogenannten „Spiritsafe", einen liegenden Glasschrank. Der Mitarbeiter der Brennerei bestimmt, welche Alkohole für den Single Malt-Whisky gut genug sind. Die Alkohole, die als nicht gut genug qualifiziert werden, werden im „Washtill" wiederverwendet.

Reifung

Die besseren Alkohole werden in gebrauchten Eichenfässern gelagert. In diesen Fässern wurde früher Sherry oder Bourbon gereift. Die Gefäße variieren in der Größe zwischen 200 Liter und 800 Liter. Normalerweise reift Single Malt-Whisky zehn Jahre oder länger.

Bereidingsproces van Whisky in De Heerenkamer inHotel-Restaurant Veldenbos.

Feste und Veranstaltungen

Viele Möglichkeiten in der Whiskybar De HeerenkameR

Die Whiskybar ist nicht nur für Verköstigungen geeignet, sondern auch für festliche Anlässe jeder Art.

  • Empfang (max. 150 Personen)
  • Mittagessen / Abendessen (max. 50 Personen)
  • Geschäftsumtrunk (max. 150 Personen)
  • (Hochzeits-) Party mit Live-Musik (max. 125 Personen)
  • Ohne Raummiete

Feesten en partijen in de Heerenkamer in Hotel-Restaurant Veldenbos

Übernachtungen

„Machen Sie eine einzigartige Whisky-Erfahrung!"

Speziell für Whisky-Liebhaber haben wir das zweitägige Whisky-Arrangement zusammengestellt. Während des zweitägigen Whisky-Arrangements erleben Sie die ultimative Whisky-Sensation: eine Verköstigung mit gutem Whisky mit drei Wee-Drams, ein köstliches 3-Gänge-Menü und ein umfangreiches Informationspaket zur Vertiefung der Whisky-Kenntnisse.

Mit diesem Arrangement genießen Sie:

  • Empfang mit Kaffee / Tee und Delikatesse
  • 1 x Hotelübernachtung
  • 1 x umfangreiches Frühstücksbuffet
  • Whisky-Verköstigung mit 3 Wee-Drams
  • 3-Gänge-Whisky-Menü
  • Whisky-Informationspaket

Whisky-Arrangement buchen »

Overnachting in Hotel-Restaurant Veldenbos bij de Heerenkame Whiskybar

Kontakt

De HeerenkameR befindet sich im stilvollen Hotel-Restaurant Veldenbos. Das Hotel liegt wunderschön im schönen Naturgebiet De Veluwe.

Erreichbarkeit

De HeerenkameR ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend erreichbar. Es befindet sich nur 300 Meter vom Bahnhof Nunspeet entfernt. Auch mit dem Auto ist die Whisky-Bar ausgezeichnet zu erreichen. Ihnen steht unser hoteleigener Parkplatz zur Verfügung.

Fotos und Videos

Die unten stehenden Bilder und Videos vermitteln Ihnen einen guten Eindruck von der Atmosphäre des Hotels.

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies.

Fletcher Hotels verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.